[setup-security] Das Setup Verzeichnis existiert noch bitte löschen. - The Setup Directory still exists, please delete.
[setup-security] Die Datei lib/site_conf.php ist noch beschreibbar, bitte auf 444 setzen. - The file /lib/site_conf.php is still writable, please change the rights to 444.
www.bsvduesseldorf.de

Inhaltsbereich

.

Golf-Schnupperkurs

Blinde und Sehbehinderte spielen Golf
- Wie soll das gehen? -
Das geht doch nicht! - Werden Sie nun sagen! - Doch, sagen der Blinden- und Sehbehindertenverein Düsseldorf, BSVD, sowie der Golfclub Düsseldorf-Grafenberg. So luden sie interessierte blinde und sehbehinderte Menschen sowie die Presse zu diesem einmaligen Experiment in Düsseldorf zu einem Schnupperkurs im Golfspielen am Freitag den 9. und Samstag den 10. Juni 2017 auf die Golfanlage nach Düsseldorf-Grafenberg ein.Emblem Golfclub Ddorf-Grafenberg

Rund zehn blinde und sehbehinderte Personen sowie ihre Begleiter/innen waren der Einladung gefolgt - und es hätten noch mehr werden können, wenn nicht die Teilnehmerzahl von vornherein auf zehn begrenzt worden wäre, um eine optimale Einführung durch die Trainer gewährleisten zu können.

auch die Presse war stark vertreten und hat ausführlich berichtet.

Alle waren hellauf begeistert, die Teilnehmer/innen, die Trainer und auch die Pressevertreter.

Los ging's mit dem Erkunden des Geländes und der Spielgeräte. Was ist ein Bunker? Wie fühlt sich der Rasen im Allgemeinen und wie der am Loch an? Wie weit sind die Entfernungen zwischen den Löchern? Wie schwer und wie groß ist überhaupt ein Golfball und wie fühlt sich seine Oberfläche an? Warum ist der Ball so geriffelt? Wie sieht eigentlich ein Golfschläger aus? Wie ist er geformt und warum hat er diese spezifische Form? All dies konnte nicht nur in aller Ruhe betastet, abgeschritten und erkundet werden, nein, es gab auch sehr ausführliche und fachkundige Erläuterungen durch die Trainer.

Golfplatz Ddorf-Grafenberg Green

Und dann wurde es richtig spannend: Es ging in die Übungsanlage und es wurden die Schläge geübt. Fantastisch, wie man auch als blinder oder sehbehinderter Mensch "blind" den Ball trifft. Dank der guten Erläuterungen und "handfesten" Demonstrationen der Trainer gingen die Schwünge und die Drehungen bald in Fleisch und Blut über und die Trefferquote stieg ständig.Teilnehmerin beim Abschlag in der Übungsanlage

Zum Abschluss konnten auch noch ein paar Übungen zum "Einlochen" auf dem echten Rasen gemacht werden. Einfach toll! Alle waren total begeistert und ließen den Workshop im Kaffee der Golfanlage mit vielen Fachsimpeleien ausklingen.

Ein herzliches Dankeschön an alle, insbesondere an Uwe Börner und Head-Pro Joachim Wittmann, die die Veranstaltung ermöglicht und durch ihre aktive Unterstützung zum vollen Erfolg geführt haben.

Der Blinden- und Sehbehindertenverein Düsseldorf hat mit diesem Schnupperkurs ein weiteres Mal deutlich gemacht, dass viele Aktivitäten mit und ohne Behinderung gemeinsam durchgeführt werden können und dass Inklusion auch in der Freizeitgestaltung gut gelingen kann.

Günter Stiebeling
- begeisterter Teilnehmer am Workshop -